info@nbv-obv-ubv.ch ::: Telefon 041 624 48 48

Agenda

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Agro-News

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Willkommen bei den Bauernverbänden der Kantone Obwalden, Nidwalden und Uri

Hier finden Sie aktuelle Meldungen von den Bauernverbänden Uri, Ob- und Nidwalden:


Wir sind bestrebt unsere Webseite übersichtlich, aktuell und informativ zu gestalten.

Unter dem neuen Navigationspunkt "Dienstleistungen" finden Sie künftig alle Angebote von A wie Agriviva über B wie Beratungs- und Hilfsangebote bis S wie SchuB.

Geschätzte Bäuerinnen und Landwirte, geschätzte Bauherrinnen und Bauherren von Nidwalden

Der Bauernverband NW ist bestrebt für Bauprojekte ausserhalb der Bauzone mit der Baudirektion NW Lösungen zu finden, damit Bauwillige in Zukunft nicht mehr mit langwierigen Verzögerungen durch Vorabklärungen rechnen müssen und abschliessend mit Auflagen zu Ungunsten des Bauwilligen entschieden wird. Dabei sind wir auf die Erfahrungen von Bauherrinnen und Bauherren angewiesen. Der ausgefüllte Fragebogen kann bis zum 15. Okt. 2020 dem Bauernverband NW schriftlich oder per Mail zurückgesendet werden.

Mit dieser Grundlage wird dann das Gespräch mit den Verantwortlichen der kantonalen Verwaltung gesucht. Die gesammelten Daten werden nur für interne Zwecke verwendet und werden nicht veröffentlicht!

Bei Unklarheiten wendet euch an den Präsidenten Sepp Odermatt, 079 390 34 32

Für die aktive Unterstützung bedankt sich der Vorstand des Bauernverbandes NW bereits im Voraus.

Fragebogen

Aufgrund der momentanen Situation hat die Urner Alpkommission entschieden, den diesjährigen Alpkäsewettbewerb in einem kleinen Rahmen durchzuführen.

Das Coronavirus hält uns immer noch auf Trab und macht grosse Degustationen einfach nicht möglich. Daher wird der Urner Alpkäsewettbewerb in diesem Jahr nur mit einer Fachjury-Bewertung im geschlossenen Rahmen durchgeführt.

Was bedeutet nun dies?

Die Urner Kantonalen Viehausstellungen finden im Herbst nicht statt

Vor dem Hintergrund der Corona-bedingten Unsicherheit, hat das OK verschiedene Möglichkeiten für eine Durchführung geprüft.

Die Schlachtviehmärkte in Sarnen finden bis auf weiteres unter Auflagen der Corona Schutzmassnahmen statt.

Wir fordern alle Tierhalter auf, die Hygieneregeln einzuhalten und die Weisungen der Marktverantwortlichen zu befolgen.

COVID-19-Verordnung 2

Der Abfall landet immer öfters auf der Weide - und damit auch im Kuhmagen

Littering ist nicht nur in der Stadt ein Problem. Verantwortungslose Ausflügler entsorgen ihren Abfall am Wegesrand – und sind sich wohl der tragischen Konsequenzen nicht bewusst.

Und schwups, landet die leere Alugetränkedose auf der Wiese. Die Dose zum nächsten Güselkübel mitzunehmen, der vielleicht nicht gerade in Reichweite ist, scheint keine Option. Das Phänomen des Litterings im Grünen ist nicht neu. Aber das Problem hat sich verschärft. «In den vergangenen Wochen berichteten mehrere Landwirte, dass die Menge des liegengebliebenen Abfalls auf den Weiden zugenommen hat», sagt Daniel Blättler, gemeinsamer Geschäftsführer der Bauernverbände von Nidwalden, Obwalden und Uri...

Hier gehts zum Zeitungsbericht  (Exklusiv für Abonnenten)

Auslöser für Panik bei Kuhherde im Melchtal bleibt unklar - keine Hinweise auf den Wolf.

Lesen Sie dazu den Leserbrief des Vorstandes des Bauernverbandes Obwalden.

Die Bauernverbände Nidwalden, Obwalden und Uri schreiben einen offenen Brief an die Schweizer Milchproduzenten, SMP und die Branchenorganisation Milch, BOM

Hier gelangen Sie zum Brief

Antwortschreiben SMP

Antwortschreiben BOM

Besondere Umstände erfordern besondere Massnahmen…

Unser beliebter 1. August Brunch auf dem Bauernhof kann in diesem Jahr stattfinden, einfach unter besonderen Bedingungen.